Titelsatz
In den Korb  |  Speichern/Senden Google Buchsuche Amazon Bücher
 
Anzeigeformat
Standard  |  Feldnummern  |  Katalogkarte
Vollanzeige Titelsatz
 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten zu wissenschaftlichen Forschungszwecken

Inhaltstyp (RDA) Text
Medientyp (RDA) ohne Hilfsmittel zu benutzen
Datenträgertyp (RDA) Band
Art des Inhalts (RDA) Hochschulschrift Verknüpfter Satz
1. Verfasser Gabauer, Claudia
Titel Die Verarbeitung personenbezogener Daten zu wissenschaftlichen Forschungszwecken
Verfasserangabe von Claudia Gabauer
Verlagsort (RDA) WienGraz
Verlag (RDA) NWV
E-Jahr 2019
E-Jahr (RDA) 2019
Umfangsangabe 167 Seiten
Formatangabe 22 cm
Titel der Serie Neue juristische Monografien ; Band 83 Verknüpfter Satz
Titel der Serie Recht
Weitere Angaben Überarbeitete und aktualisierte Fassung der Master-Thesis
Weitere Angaben Literaturverzeichnis: Seite 157-163
HS-Vermerk (RDA) Masterarbeit, Universität Wien, 2017
ISBN 9783708312750 Broschur : EUR 48,00
ISBN 9783708312705 auf der Rückseite aufgedruckt
CIP-Nr. 19,N26
NBN-Nr. 19,A30
Sonstige Nr. OeB2019,A,21 340
Sonstige Nr. oai:dnb.de/dnb/1188835505
URL http://media.obvsg.at/AC15403991-1001
URL http://d-nb.info/1188835505/04
Verleger/Drucker/Vertrieb (RDA) NWV Verlag GmbH
Notation PZ 4910.4700 Verknüpfter Satz
Stichwörter Biobanken
Stichwörter Datenschutzgesetz
Stichwörter Datenschutzregelungen
Stichwörter Wissenschaftsfreiheit
Stichwörter personenbezogene Daten
Inhaltliche Zsfg. Der Mensch ist nicht nur Akteur, sondern zugleich auch Forschungsobjekt vieler Wissenschaftsdisziplinen. Die dabei generierten personenbezogenen Daten bilden oftmals die Grundlage für neue wissenschaftliche Erkenntnisse. Insbesondere für die medizinische Forschung ist die Verarbeitung von besonderen Kategorien personenbezogener Daten, wie zB Gesundheitsdaten oder genetische Daten, unverzichtbar. Das Recht auf Schutz der personenbezogenen Daten steht dabei in einem Spannungsverhältnis zur ebenfalls unionsgrundrechtlich garantierten Wissenschaftsfreiheit. Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) unternimmt den Versuch, die gegenläufigen Schutzinteressen und Grundrechte durch Sondervorschriften miteinander in Einklang zu bringen. Das vorliegende Werk beleuchtet den unionsrechtlichen Hintergrund für forschungsspezifische Datenschutzregelungen; die Privilegien und Öffnungsklauseln sowie die Garantien für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu wissenschaftlichen Forschungszwecken; die forschungsspezifischen Regelungen des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG); die Bestimmungen des Forschungsorganisationsgesetzes (FOG); Praxisbeispiele aus der medizinischen Forschung: Biobanken, klinische Prüfungen u.v.a
1. Schlagwort(-kette) / lok. Personenbezogene Daten / Datenverarbeitung / Forschung / Datenschutz Verknüpfter Satz
2. Schlagwort(-kette) / lok. Österreich / Bundesministerium für Inneres / Europäische Union / Personenbezogene Daten / Forschungsdaten / Wissenschaftsfreiheit / Datenschutz Verknüpfter Satz
Bestand 5
Sign-Info 16/PZ 4910.4700 G112.2019+5

Hinweise zur Anzeige im Standardformat:

Tipp Klicken Sie auf eine unterstrichene Feldbezeichnung, um zur Indexliste zu kommen.
Tipp Klicken Sie auf Bestand, um zur Bestandsliste zu gelangen und ggf. zu bestellen.
Tipp Klicken Sie auf einen unterstrichenen Feldinhalt, um verwandte Titel zu sehen.
Tipp Klicken Sie auf den Pfeil, um verknüpfte Sätze aufzurufen.